Elterninformation

Aufgaben und Rechte für Sie als Eltern

a) Zusammenarbeit mit der Schule

Um eine erfolgreiche Schullaufbahn Ihrer Kinder zu gewährleisten, ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften notwendig. Wir möchten Sie ermutigen, das Gespräch mit uns zu suchen, wenn Sie Fragen oder Probleme haben, aber auch einfach um uns gegenseitig besser kennen zu lernen. Den Leistungsstand Ihres Kindes können Sie stets erfragen. Nutzen Sie die Sprechstunden, nehmen Sie teil am Klassenelternabend und an den Elternsprechtagen. Wir sehen darin auch eine Wertschätzung unserer Arbeit. Gerne engagieren Sie sich im Elternbeirat. In regelmäßigen Abständen findet auch wieder ein „Elterncafé“ statt, zu dem Sie jeweils eingeladen werden.

b) Lernheft

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen laut Schulordnung ein Lernheft führen. Die Kosten hierfür betragen 1,60 €. In dieses Heft werden von den Kindern Noten von schriftlichen und mündlichen Leistungsnachweisen eingetragen, auch kurzfristige Mitteilungen an Sie. Im Planer finden Sie darüber hinaus ein Muster für Entschuldigungen im Krankheitsfall sowie weitere wichtige allgemeine Regeln. Schauen Sie also regelmäßig rein. Ebenfalls für 1,50 € können Sie unseren letztjährigen Jahresbericht erwerben.

c) Unterstützung bei der Wahrnehmung von Pflichten der Schüler/innen

Achten Sie auf eine regelmäßige Teilnahme Ihrer Kinder am Unterricht. Zu den Pflichtveranstaltungen zählen auch sportliche Unternehmungen, wie der Schwimmunterricht, der
Differenzierte Sportunterricht sowie Klassenfahrten. Großen Wert legen wir außerdem auf ein pünktliches Erscheinen. Schülerinnen und Schüler, die zu spät kommen, müssen sich zuerst im Sekretariat melden. Bei häufigem Zuspätkommen ist mit Ordnungsmaßnahmen zu rechnen. Sollte sich Ihr Kind in der 1. Stunde verspäten, wird es bis 08:35 Uhr Sozialdienst ableisten und erst dann in den Unterricht gehen. Dadurch wollen wir die ständigen Unterrichtsstörungen durch verspätete Schülerinnen und Schüler abstellen. An angekündigten Leistungsnachweisen nehmen sie jedoch teil. Falls Ihr Kind zur 2. Stunde verspätet erscheint, meldet es sich telefonisch bei Ihnen und informiert Sie über seine Verspätung und den angeordneten Nacharbeitstermin, der in der Regel am selben Nachmittag stattfinden soll. Das Mitführen von Handys oder Smartphones ist unnötig, weshalb auch bei Verlust oder Beschädigung keine Haftung übernommen wird. Wer ein Gerät dennoch mitbringt, muss es bei Betreten des Schulgeländes ausschalten. In Prüfungen gilt ein eingeschaltetes Handy als „unerlaubtes Hilfsmittel“, sodass die Arbeit dann mit der Note 6 zu bewerten ist. Wird ein Handy während des Unterrichts oder auf dem Schulgelände benutzt, wird es von der Lehrkraft im Sekretariat abgegeben und erst am Ende des Schultags wieder herausgegeben. In dringenden Fällen können die Kinder Sie vom Sekretariat aus anrufen. Dazu ist es notwendig, dass Sie uns eine Telefonnummer mitteilen, unter der Sie oder eine vertraute Person jederzeit zu erreichen sind (siehe Anlage). Bitte unterstützen Sie uns hierbei. Vor allem das gegenseitige Fotografieren mit dem Handy verbunden mit einer Bloßstellung wollen wir unbedingt unterbinden. Schulbücher, die Ihre Kinder von der Schule bekommen, sind Eigentum der Schule und müssen deshalb sorgfältig behandelt werden. Dazu gehört es, dass sie eingebunden sein müssen (spätestens zum 04.10.2017). Bei Verlust oder Beschädigung sind sie zu ersetzen. Sorgen Sie bitte auch dafür, dass Ihre Kinder Hefte ordentlich führen und sämtliches Material mitführen.

a) Zusammenarbeit mit der Schule

Um eine erfolgreiche Schullaufbahn Ihrer Kinder zu gewährleisten, ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften notwendig. Wir möchten Sie ermutigen, das Gespräch mit uns zu suchen, wenn Sie Fragen oder Probleme haben, aber auch einfach um uns gegenseitig besser kennen zu lernen. Den Leistungsstand Ihres Kindes können Sie stets erfragen. Nutzen Sie die Sprechstunden, nehmen Sie teil am Klassenelternabend und an den Elternsprechtagen. Wir sehen darin auch eine Wertschätzung unserer Arbeit. Gerne engagieren Sie sich im Elternbeirat. In regelmäßigen Abständen findet auch wieder ein „Elterncafé“ statt, zu dem Sie jeweils eingeladen werden.

b) Lernheft

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen laut Schulordnung ein Lernheft führen. Die Kosten hierfür betragen 1,60 €. In dieses Heft werden von den Kindern Noten von schriftlichen und mündlichen Leistungsnachweisen eingetragen, auch kurzfristige Mitteilungen an Sie. Im Planer finden Sie darüber hinaus ein Muster für Entschuldigungen im Krankheitsfall sowie weitere wichtige allgemeine Regeln. Schauen Sie also regelmäßig rein. Ebenfalls für 1,50 € können Sie unseren letztjährigen Jahresbericht erwerben.

c) Unterstützung bei der Wahrnehmung von Pflichten der Schüler/innen

Achten Sie auf eine regelmäßige Teilnahme Ihrer Kinder am Unterricht. Zu den Pflichtveranstaltungen zählen auch sportliche Unternehmungen, wie der Schwimmunterricht, der
Differenzierte Sportunterricht sowie Klassenfahrten. Großen Wert legen wir außerdem auf ein pünktliches Erscheinen. Schülerinnen und Schüler, die zu spät kommen, müssen sich zuerst im Sekretariat melden. Bei häufigem Zuspätkommen ist mit Ordnungsmaßnahmen zu rechnen. Sollte sich Ihr Kind in der 1. Stunde verspäten, wird es bis 08:35 Uhr Sozialdienst ableisten und erst dann in den Unterricht gehen. Dadurch wollen wir die ständigen Unterrichtsstörungen durch verspätete Schülerinnen und Schüler abstellen. An angekündigten Leistungsnachweisen nehmen sie jedoch teil. Falls Ihr Kind zur 2. Stunde verspätet erscheint, meldet es sich telefonisch bei Ihnen und informiert Sie über seine Verspätung und den angeordneten Nacharbeitstermin, der in der Regel am selben Nachmittag stattfinden soll. Das Mitführen von Handys oder Smartphones ist unnötig, weshalb auch bei Verlust oder Beschädigung keine Haftung übernommen wird. Wer ein Gerät dennoch mitbringt, muss es bei Betreten des Schulgeländes ausschalten. In Prüfungen gilt ein eingeschaltetes Handy als „unerlaubtes Hilfsmittel“, sodass die Arbeit dann mit der Note 6 zu bewerten ist. Wird ein Handy während des Unterrichts oder auf dem Schulgelände benutzt, wird es von der Lehrkraft im Sekretariat abgegeben und erst am Ende des Schultags wieder herausgegeben. In dringenden Fällen können die Kinder Sie vom Sekretariat aus anrufen. Dazu ist es notwendig, dass Sie uns eine Telefonnummer mitteilen, unter der Sie oder eine vertraute Person jederzeit zu erreichen sind (siehe Anlage). Bitte unterstützen Sie uns hierbei. Vor allem das gegenseitige Fotografieren mit dem Handy verbunden mit einer Bloßstellung wollen wir unbedingt unterbinden. Schulbücher, die Ihre Kinder von der Schule bekommen, sind Eigentum der Schule und müssen deshalb sorgfältig behandelt werden. Dazu gehört es, dass sie eingebunden sein müssen (spätestens zum 04.10.2017). Bei Verlust oder Beschädigung sind sie zu ersetzen. Sorgen Sie bitte auch dafür, dass Ihre Kinder Hefte ordentlich führen und sämtliches Material mitführen.