Praktikum

Praktika der 8. und 9. Jahrgangsstufen

Die Tendenz, nach dem Realschulabschluss auf die FOS zu gehen, wird immer stärker. Diese Entscheidung wird oft getroffen, da unsere Schülerinnen und Schüler sich nicht im Klaren darüber sind, welche Ausbildung für sie die richtige sein könnte und auch der Schritt, sich bei einer Firma vorzustellen, stellt oft eine große Hürde dar. Durch die Organisation der Praktika wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, ihre Stärken und Interessen herauszufinden und Kontakt zu Firmen zu knüpfen.

In der 8. Jahrgangsstufe unterziehen sich alle Schülerinnen und Schüler der EKR einer zweitägigen Potenzialanalyse der Handwerkskammer. Bei dieser können sie durch verschiedene theoretische und praktische Aufgabenstellungen herausfinden, wo ihre Stärken liegen und was sie besonders interessiert. Anschließend werden sie mehreren Bereichen zugeteilt (z. B. Pflege, Handwerk-Holz, Gastronomie usw.) und machen in den Werkstätten der Handwerkskammer zwei Wochen verschiedene Praktika.

Die 9. Jahrgangsstufe wird in den letzten beiden Wochen des Schuljahres vom Unterricht frei gestellt und darf sich für diese Zeit zwei Praktikumsstellen suchen, um dabei Kontakte zu Firmen zu knüpfen und Berufe kennen zu lernen. Als Hilfestellung besuchen wir im Vorfeld die Messe „Vocatium“, bei der unsere Schülerinnen und Schüler ihrem Interesse entsprechend Gesprächstermine bei unterschiedlichen Firmen wahrnehmen und die Möglichkeit haben, vor Ort einen Praktikumsplatz zu suchen.

A. Rohrbacher