Verbindliche Schülergespräche dienen dazu, ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Lehrer/innen und Schüler/innen herzustellen um sich besser kennen zu lernen. Leider fehlt im Alltag meist die Zeit um Gespräche mit allen Schüler/innen zu führen und dies soll hier möglich gemacht werden.

Grundgedanken:

Die Schülergespräche finden in den Klassenstufen 06, 08 und 10 ca. dreimal im Schuljahr statt.

(Bei 33 SuS ca. 3 x 40 Minuten; bei 15 SuS ca. 6 x 40 Minuten).
Das dadurch entstandene Vertrauensverhältnis ist Basis für die gemeinsame Zeit an der Realschule.
Die Schülerinnen und Schüler sollen das Gefühl bekommen, dass wir an ihnen als Mensch interessiert sind.
Das verbindliche Schülergespräch bringt Informationen über Stärken, Fähigkeiten und Besonderheiten des Kindes, auch Schwierigkeiten und Ängste, mit denen es zu kämpfen hat. Als Ergebnis zählt das Vertrauensverhältnis.
Das verbindliche Schülergespräch ist ein persönliches Gespräch, in dem es nicht vorrangig um die schulische Leistung geht.
Es empfiehlt sich, ein Lob zu Beginn des Gespräches auszusprechen, um das Eis zu brechen und positiv zu starten.

Der Leitfaden für die jeweiligen Klassen enthält Empfehlungen. Des Weiteren empfehlen wir, während des Gesprächs nicht mitzuschreiben, sondern ganz Ohr zu sein für den Schüler/die Schülerin und gegebenenfalls die wichtigsten Punkte gemeinsam mitzuschreiben (Schüler/innen daran erinnern, den Termin einzutragen und das Logbuch zum Gesprächstermin mitzubringen).
In den Klassenstufen 06, 08 und 10 können und sollen verschiedene Themenbereiche angesprochen werden.

Während es in der 5. Klasse eher um die Wahl der Wahlpflichtfächergruppe geht, geht es in der 10. Klasse oft um die Berufswahl, die die Schüler und Schülerinnen interessiert.

Wie geht es Dir an der EKR? (in deiner Klasse / mit den Klassenkameraden)?
Wie erging es Dir an der vorherigen Schule?
Wie empfindest Du den Ganztag (Müdigkeit, Umgewöhnung, Zeit für andere Dinge)?
Wie klappt es mit der Lernzeit (Übungsaufgaben / Logbuch, benutzt Du es?)?
Wie teilst Du Dir Deine Zeit zum Lernen ein?
Bist Du zufrieden mit Deinen Leistungen (Noten)?
Wo brauchst Du Hilfe und was kannst Du dazu tun?
In welchen Fächern willst Du noch mehr erreichen?
Hast Du Dir schon einmal einen ausführlichen Lernplan erstellt z. B. vor einer Schulaufgabe?
Hast Du Dir schon einmal Gedanken gemacht, in welcher Lernzeit Du für welches Fach lernst bzw. wann ein guter Zeit Zeitpunkt für Wiederholungen ist?
06. Klasse: Welches Profilfach möchtest du wählen? Warum entscheidest Du Dich dafür?
10. Klasse: Was ist Dein Ziel bezüglich des Abschlusses? Welchen Berufswunsch hast Du?
10. Klasse: Hast Du einen Nebenjob? (Wann? Was? Wo?)
Was müsste in der Schule anders sein, damit es Dir (noch) besser geht?
Welche Angebote nutzt Du (Frühstück, Wahlfach, Diff-Sport, Lernbüro, …)?
Beschreibe Deine Situation zu Hause (Tagesablauf, Geschwister, Arbeitszeit Eltern, Essen, Wochenende, eigenes Zimmer usw.).
Was kannst Du gut (Hobbies, schulische Fähigkeiten etc.)?
Worüber würdest Du noch gerne mit mir sprechen?
Gibt es etwas, wobei ich Dich unterstützen kann?
Bemerkungen/ Vereinbarungen/ Etappenziele

Termine:

Gesprächstermin:____________________________
Gesprächstermin:____________________________
Gesprächstermin:____________________________
Gesprächstermin:____________________________
Gesprächstermin:____________________________
Gesprächstermin:____________________________