Lernhausleiter

Lernhaus 1:

5. und 8. Klassen im Hauptgebäude

Lernhaus 2:

6. und 9. Klassen im Nebengebäude

Lernhaus 3:

7. und 10. Klassen im Pavillon

Vorteil:

Im Schnitt sind zwischen fünf und sieben Klassen in einem Lernhaus mit dem für sie zuständigen Team an Lehrkräften, das die Schülerinnen und Schüler bis zur 10. Klasse begleitet. Der soziale Zusammenhalt, in dem die Jugendlichen in einem Lernhaus mit der Unterstützung von Erwachsenen aufwachsen, verbessert sich.

Ausblick:

Das Lernhausmodell befindet sich bei der Stadt München noch in der Pilotphase. Es gibt an unterschiedlichen Schulen verschiedene Modelle, aus welchen Klassen sich ein Lernhaus zusammensetzen kann.

Organisation:

Für jedes Lernhaus gibt es jeweils einen Lernhausleiter/-in, der eng mit der Schulleitung in Kontakt steht, Informationen schnell an die Kolleginnen und Kollegen in seinem Lernhaus weitergeben kann und sich um die Jahrgangsstufenthemen kümmert.

Diese sind bei uns: Claudia Lüderitz, Woijtech Lewandowski und Andreas Lörcher

Frau Lüderitz

Herr Lewandowski

Herr Lörcher

Klasse 5:

Ankommen und wohlfühlen

Klasse 6:

Bewegung und Erlebnispädagogik

Klasse 7:

Richtiger Umgang mit Internet und Co

Klasse 8:

Verantwortung übernehmen – für sich und andere

Klasse 9:

Projektarbeit und BOF

Klasse 10:

Alles rund ums Thema Abschluss